Connect with us

Inselsberg-Online

87-jährige Schmalkalderin schlägt „Lottogewinn“ aus

Kontoauszug, Betrug
C MKD [thüringen]/Symbolbild

Nachrichten

87-jährige Schmalkalderin schlägt „Lottogewinn“ aus

Schmalkalden – Am Samstag (25.01.2020) rief ein Unbekannter bei einer 87-jährigen Frau aus Schmalkalden an und teilte ihr mit, dass sie 33.000 Euro gewonnen habe.

Um den Gewinn zu erhalten, sollte sie 500 Euro bereithalten.

Kurze Zeit später klingelte ein unbekannter Mann an der Haustür der Rentnerin, um das Geld abzuholen.

Die Dame reagierte richtig und entgegnete, dass sie die Polizei informieren wird.

Daraufhin verschwand der Mann ohne Geld.

 

Was Sie tun können, wenn Sie angeblich gewonnen haben:

– Machen Sie sich bewusst: Wenn Sie nicht an einer Lotterie teilgenommen haben, können Sie auch nichts gewonnen haben!

– Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern, zahlen Sie keine Gebühren oder wählen gebührenpflichtige Sondernummern (gebührenpflichtige Sondernummern beginnen z.B. mit der Vorwahl: 0900…, 0180…, 0137…).

– Machen Sie keinerlei Zusagen am Telefon.

– Geben Sie niemals persönliche Informationen weiter: keine Telefonnummern und Adressen, Kontodaten, Bankleitzahlen, Kreditkartennummern.

– Fragen Sie den Anrufer nach Namen, Adresse und Telefonnummer der Verantwortlichen, um welche Art von Gewinnspiel es sich handelt und was genau Sie gewonnen haben. Notieren sie sich seine Antworten.

– Weisen Sie unberechtigte Geldforderungen zurück.

– Kontrollieren Sie mindestens einmal im Monat Ihre Kontoauszüge und Ihre Telefonrechnung.

– Erstatten Sie im Zweifel Anzeige bei der Polizei.

 

 

Titelbild: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/gewinnversprechen/.

Continue Reading

WhatsApp: 0171 19 52 961

Schickt uns Eure Infos,
Nachrichten,
Fotos,
Veranstaltungstipps &
Anfragen an:

info@inselsberg-online.de

WERBUNG

To Top