Connect with us

Inselsberg-Online

Wieder Giftköder gefunden – Tierbesitzer in Meiningen in Sorge – Wer tut so etwas?

Giftköder

Polizei

Wieder Giftköder gefunden – Tierbesitzer in Meiningen in Sorge – Wer tut so etwas?

Meiningen –  Der Tierschutzverein Meiningen schlägt Alarm. Innerhalb weniger Tage wurde zum dritten Mal Giftköder gefunden.

Auf ihrer FB Seite warnen sie: „… Am Sonntag nun der dritte Fall: Einen weiteren Fressköder – ein Wurst- oder Schinkenstück mit einer Stecknadel darin – erschnüffelte eine Hündin beim Gassi gehen, wieder nahe der Heinrich-Heine-Straße. Herrchen war gerade mit seiner Schäferhündin auf dem Trampelpfad, der zum neuen AWG-Verwaltungssitz führt, unterwegs, als seine vierbeinige Begleiterin zu ziehen begann. Da ihr Besitzer durch die beiden Fressköder-Funde vom vergangenen Freitag vorgewarnt war – denn die Hundefreunde alarmierten sich in den letzten Tagen gegenseitig –, wurde er sofort misstrauisch, zog das Tier an der Leine zurück und kam so ihrem Drang, nach ihrem Fund zu schnappen, zuvor. Zum Glück! Denn tatsächlich war das, was da auf der Wiese lag, schon wieder ein solches für Hunde und Katzen gefährliches, nadelgespicktes Futterhäppchen.“

 

Die ersten Giftköder wurden im Bereich Bodenweg, Heinestraße, Brückenweg und Dammstraße gefunden!

Der zweite Fund wurde vor einem Wohnblock in der Heinrich-Heine-Straße gemacht.

Nun der dritte Fund –  wieder im Bereich der Heinrich-Heine-Straße.


Der Hundehalter packte das gefährliche Stück ein und erstattete am Montag Anzeige bei der Meininger Polizeiinspektion.

 

Die Beamten sind inzwischen hellhörig, zumal sich die Fälle häufen, und gehen der Sache nach.

Da die Funde räumlich relativ begrenzt sind, sollten Gassigänger insbesondere in diesem Bereich nach wie vor äußerst vorsichtig mit ihren Tieren sein. Wer weitere Funde macht oder Angaben machen kann, die den Tierhasser entlarven, sollte sich unbedingt mit der Meininger Polizei, Telefon (03693) 59 10, in Verbindung setzen.


So sehen die Wurststücke aus:

Giftköder

Foto: Tierschutzverein Meiningen

 

Für den Tierhasser haben die Tierschutzfreunde noch eine Botschaft: „Zücken Sie Ihr Smartphone und machen Sie Bilder, von den Menschen, die die Haufen nicht beseitigen und lassen Sie die dem Ordnungsamt in Meiningen zukommen. Das geht auch anonym. Die Tiere können nichts dafür und es ist einfach nur feige, es an ihnen auszulassen!“

Continue Reading

WhatsApp: 0171 19 52 961

Schickt uns Eure Infos,
Nachrichten,
Fotos,
Veranstaltungstipps &
Anfragen an:

info@inselsberg-online.de

WERBUNG

To Top